BTADA: Öffentliches Fachgespräch zum Thema „eHealth“

Heute tagt der Ausschuss „Digitale Agenda“ gleich zweimal – die Anträge behandelnde 22. Sitzung findet nichtöfffentlich statt. Im Anschluss gibt es ein öffentliches Fachgespräch zum Thema „eHelath“. Die Berliner CDU-Angeordnete Christina Schwarzer hat uns vorab erklärt, was diese Woche im Ausschuss behandelt wird: Weiterlesen

5 Fragen an: Christina Schwarzer (CDU)

schwarzer_christina

Christina Schwarzer, Jahrgang 1976, seit 2013 Mitglied des Deuschen Bundestages. Sie ist ordentl. Mitglied im Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Christina Schwarzer betrachtet Netzpolitik, aufgrund ihrer langjährigen kommunalpolitischen Erfahrung in Berlin-Neukölln, primär aus Sicht der Kinder- und Jugendpolitik. Im Ausschuss will sie sich daher verstärkt für einen effektiven Jugendmedienschutz einsetzen.

1. Wann bzw. zu welchem Anlass kamen Sie mit Netzpolitik in Berührung?

Wer heute täglich das Internet nutzt, kommt meines Erachtens ständig mit Netzpolitik in Berührung. Alle unsere Verhaltensweisen sind netzpolitisch geprägt – allerdings machen wir uns noch viel zu wenig Gedanken darüber! Da ich den letzten 14 Jahren kommunalpolitisch in Berlin-Neukölln aktiv war, interessiere ich mich gerade im Hinblick auf unsere Kinder und Jugendliche schon länger für das Thema.

2. Welches netzpolitische Thema liegt Ihnen besonders am Herzen, das Sie im #btADA verfolgen wollen?

Ich will mich als Mitglied im #btADA um die Belange unserer Jugendlichen kümmern – der Jugendmedienschutz liegt mir sehr am Herzen. Ich hoffe, dass ich als Obfrau im Familienausschuss hier Synergien schaffen kann. Weiterlesen