Fachgespräch zum Thema IT-Sicherheit

Update 09.05.2014: Die Aufzeichnung des Fachgesprächs ist nun online abrufbar:

Update 07.05.2014: Die Stellungnahmen der Sachverständigen sind inzwischen verfügbar. Eine Analyse der Stellungnahmen werden wir hier zeitnah veröffentlichen.

Thorsten Schröder
Prof. Niko Härting
Linus Neumann
Pascal Kurdschildgen
Dr. Sandro Gaycken
Michael Hange (BSI)

Update 30.04.2014: Inzwischen wurde der Fragenkatalog für das Fachgespräch veröffentlicht.

Der btADA kann auch öffentlich: Im Rahmen der 6. Sitzung lädt der Ausschuss am Mittwoch, den 7. Mai von 14:30 bis 16 Uhr sechs Sachverständige zu einem öffentlichen Fachgespräch ein, um mit diesen das Thema IT- Sicherheit zu besprechen.

Die dazu geladenen Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft werden dem Ausschuss zu ihrem jeweiligen Fachgebieten beraten und dabei verschiedene Aspekte der IT-Sicherheit streifen. Für Jens Koeppen, den Vorsitzenden des Ausschusses Digitale Agenda, ist Sicherheit eine zentrale Grundvoraussetzung, um die Chancen des Internets zu nutzen. „Ohne Sicherheit werden wir viele Chancen vertun“, so Koeppen.

So wird Michael Hange, Präsident des Bundesamtes für die Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), zum Thema Datenschutz sprechen. Dabei spielen sowohl das zum Europa-Wahlkampf viel diskutierte europäische Datenschutzabkommen eine besondere Rolle, als auch Wege und Möglichkeiten des „Einzelnen, sich vor Ausspähung und Passwortklau zu schützen“. Auch die Vermittlung der Bedeutung von Datensicherheit soll hier angeschnitten werden.

Blogger Linus Neumann vom Chaos Computer Club wird sich mit E-Mail-Sicherheit befassen und Cyberwar-Experte Sandro Gaycken will vor dem Ausschuss für eine strukturelle Revolution bzw. eine Neuerfindung des PCs plädieren. Wie bereits in der Enquete-Kommission „Internet und digitale Gesellschaft“ wird auch btAdA Thorsten Schröder seine Expertise im Bereich der IT-Sicherheit einbringen und über Bedrohungsszenarien im Internet referieren.

Die Runde wird vervollständigte durch den Rechtswissenschaftler Prof. Dr. Niko Härting, der sich auf Medien- und Internetrecht spezialisiert hat und Pascal Kurschildgen, der über die Sicherheit von Smartphones und der Smartphone-Forensik berichten wird.

Interessierte Besucher können sich im Sekretariat des Ausschusses Digitale Agenda anmelden und auch ein Livestream wird auf www.bundestag.de verfügbar sein.

Jakob Werlitz

Jakob Werlitz absolvierte sein Grundstudium in Sozialwissenschaften und studiert derzeit den Master "Medien und Politische Kommunikation" an der Freien Universität Berlin. In seiner Abschlussarbeit beschäftigt er sich mit postmodernen Medientheorien und dem digitalem Wandel der Gesellschaft.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *